SERVICE IM ÜBERBLICK

Nur gut zu sein ist uns nicht genug!

Service und Leistungen gehen bei uns weit über die Beratung und den Verkauf von Perücken, Tüchern und Haarteilen hinaus. Wir bieten Ihnen ein umfangreiches  Leistungsspektrum, mit dem wir bestimmt auch Ihre Wünsche erfüllen können.

Gut zu wissen: Als Vertragspartner der Krankenkassen rechnen wir bei Vorlage eines Rezeptes oder einer Verordnung direkt mit der jeweiligen Kasse ab. Sie zahlen also nur noch einen eventuellen Restbetrag.

  • Krankenkassen-Vertragspartner
  • Kostenlose und diskrete Beratung
  • Ausschließlich Fachpersonal
  • Hausbesuche und Beratung im Krankenhaus kostenlos
  • Individuelle Anpassung des Haarersatzes
  • Perücken für jede Altersgruppe
  • Moderne und klasissche Haarteile/Toupets
  • Haarersatz in vielen Varianten
  • Kosmetische Haarintegration
  • Modische Tücher und Zubehör
  • Pflegeprodukte und Zubehör für Zweithaare
  • Reinigung, Aufarbeitung und dermatologische Pflege der Produkte
 

PFLEGETIPPS FÜR SIE!

Wie oft wasche ich meine Perücke?

Generell sollten Sie Ihre Perücke immer dann waschen, wenn der Stoff oder die Haare fettig oder schmutzig sind, sie nicht mehr frisch riecht oder die Haare strähnig fallen. Denn es ist wichtig, dass Sie sich mit Ihrer Perücke rundherum wohl fühlen. Um sie allerdings möglichst lange zu erhalten, sollte man es mit dem Waschen nicht übertreiben. „So oft wie nötig und so wenig wie möglich“ ist eine gute Devise. Manchmal reicht es, etwas Glanzspray zu verwenden und so dem Haar ohne waschen frischen Duft und Glanz zu verleihen.

Wie wasche ich eine Kunsthaarperücke?

Eine Kunsthaarperücke verträgt keine Hitze, deshalb sollten Sie sie kalt oder lauwarm waschen. Dazu sollte die Perücke mit etwas Kunsthaar-Shampoo in einem lauwarmen Wasserbad eingeweicht werden. Die Perücke vorsichtig gewaschen und niemals gerieben oder gewrungen werden. Nach etwa 15 Minuten sollte sie mit klarem Wasser gründlich ausgespült werden. Bitte bürsten Sie die Perücke niemals im feuchten Zustand durch, sondern legen Sie sie zum Trocknen auf ein Handtuch. Tupfen Sie die Perücke ab und föhnen Sie sie nicht. Wenn die Perücke angetrocknet ist, stellen Sie sie zum kompletten Trocknen auf einen Perückenständer. Anschließend kann ein Haarspray oder Glanzspray speziell für Kunsthaarperücken verwendet werden.

Wie wasche ich eine Echthaartperücke?

Zur Vorbereitung sollte die Perücke im trockenen Zustand gründlich von unten nach oben durchgekämmt werden bis alle Verklettungen gelöst sind. Dann wird die Perücke in einem warmen Wasserbad mit etwas Echthaar-Shampoo 15 Minuten eingeweicht und vorsichtig mit den Händen shampooniert. Anschließend wird die Perücke mit klarem Wasser ausgespült und zum Trocknen auf ein Handtuch gelegt. Bitte bürsten Sie die Perücke niemals im feuchten Zustand durch. Tupfen Sie die Perücke ab. Eine Echthaarperücke muss nach dem Waschen unbedingt wieder in Form gebracht werden. Hierfür können Sie diese föhnen oder mit Lockenwicklern arbeiten. Auch Haarspray oder Glanzspray speziell für Echthaarperücken kann verwendet werden, dabei können Sie die Perücke zum Föhnen und Frisieren feucht aufsetzen.

WELCHE PERÜCKE SIEHT AM NATÜRLICHSTEN AUS?

Wichtig ist, ...

dass Sie sich mit Ihrer Perücke wohl fühlen. Sie sollte gut sitzen, nicht hochrutschen oder auf dem Ohren aufliegen und natürlich auch nicht drücken. Frisur und Farbe sollte dem eigenen Ursprungszustand entsprechen, damit der Unterschied nicht zu offensichtlich ist. Es sei denn dies ist explizit Ihr Wunsch. Gemischte Haarfarben sowie Haare mit dunklem Ansatz wirken generell natürlicher als andere. Monofilament erscheint durch den durchscheinenden Scheitel besonders echt. Für mehr Haarvolumen sollten Sie eine Tressenperücke bevorzugen.

Kunsthaar oder Echthaar?

Bei der Wahl einer Perücke sollte auf den unterschiedlichen Pflegeaufwand sowie auf den regelmäßigen täglichen Umgang mit der Perücke geachtet werden.

Vorteile von Echthaarperücken:
• das Haar fällt leicht und natürlich
• das Haar verhält sich wie Ihr eigenes Haar bei Regen oder Wind
• die Haarfarben wirken besonders natürlich
• die Haare können geföhnt werden, da sie hitzeverträglich sind
• die Haare lassen sich beliebig frisieren
• bei fachgerechter Pflege ist eine Echthaarperücke sehr langlebig

Nachteile von Echthaarperücken:
• die Perücke ist qualitätsentsprechend vergleichsweise teuer
• nach dem Waschen muss die Perücke erneut frisiert werden
• Echthaarperücken benötigen grundsätzlich mehr Pflege als Kunsthaarperücken

Vorteile von Kunsthaarperücken:
• Kunsthaarperücken sind vergleichsweise günstig
• Kunsthaarperücken sind in zahlreichen modernen Farben erhältlich
• Sehr echt wirkende Farben mit dunklem Haaransatz sind möglich
• Nach dem Waschen fällt die Frisur wieder in Form
• Kunsthaarperücken bieten vergleichsweise viel Volumen

Nachteile von Kunsthaarperücken:
• Kunsthaar ist hitzeunverträglich und darf nicht heiß geföhnt werden
• Wasser perlt bei Regen vom Haar ab

Kunsthaarperücke

Unsere Kunsthaarperücken werden aus einer hochwertigen Kunstfaser hergestellt und sind durch den Einsatz modernster Technologien kaum mehr von Echthaar zu unterscheiden. Der Pflegeaufwand von Kunsthaarperücken ist im Vergleich zu Echthaarmodellen vergleichsweise gering. Ein großer Vorteil! Die vorgeformte Frisur und Haarstruktur bleibt auch nach jeder Wäsche erhalten und muss nicht neu in Form gebracht werden, so dass ein aufwändiges Styling entfällt. Allerdings bietet dieser Umstand dementsprechend wenig Spielraum, falls Sie Ihre Frisur gerne einmal variieren möchten. Darüber hinaus sind Kunsthaarperücken in einer besonders großen Frisur- und Farbauswahl erhältlich. Da Kunsthaar keine Hitzeeinwirkung verträgt, muss diese unbedingt vermieden werden. Besondere Vorsicht ist auch beim Öffnen des Backofens oder bei kochendem Wasserdampf zu beachten.

Generell handelt es sich bei Kunsthaar Perücken um „ready to wear“-Modelle, das heißt, sie sind direkt einsatzbereit. In den meisten Fällen braucht die Frisur nicht mit einer Schere ausgedünnt oder aufwändig mit Haarspray oder Lockenwicklern gestylt werden.

Echthaartperücke

Echthaarperücken können individuelle Bedürfnisse erfüllen und bestechen durch absolute Natürlichkeit. Bei guter Pflege bilden sie ein Meisterwerk. Echthaar verursacht im Vergleich zu Kunsthaar allerdings mehr Anpassungs- und Pflegeaufwand.

Echthaarperücken können mit dem Fön oder Lockenstab individuell gestylt und auch gefärbt werden. Echtes Haar verhält sich genau wie das eigene Haar und erscheint dadurch besonders natürlich. Auch die Haarfarben wirken bei Echthaar extrem natürlich. Mit speziellen Pflegeprodukten behält die Echthaarperücke ihre Form, ihren seidigen Glanz und natürlichen Halt.

THERAPIEBEGLEITEND

Die richtige Perücke bei einer Chemotherapie

Eine Perücke bietet eine konkrete Hilfe sowohl für die psychischen sowie kosmetischen Bedürfnisse. Therapiebegleitend steigern sie mit ihren speziellen Eigenschaften und ihrer besonders hochwertigen Verarbeitung das Wohlbefinden und garantieren höchsten Tragekomfort. Dabei schonen weiche Monturen mit Samtbesatz die bei Chemopatienten oftmals stark gereizte und strapazierte Kopfhaut. So kann eine Perücke erheblich dazu beitragen, das Lebensgefühl zu verbessern. Echthaar verursacht im Vergleich zu Kunsthaar mehr Anpassungs- und Pflegeaufwand. Für einen kurzfristigen Haarersatz bei einer Chemotherapie sind deshalb Kunsthaarperücken empfehlenswert, insbesondere weil das Kunsthaar dank modernster Technologien optisch nicht mehr von Echthaar zu unterscheiden ist.

Es ist wichtig, sich rechtzeitig auf den eventuellen Haarausfall vorzubereiten. Fotos von der Frisur sind bei der späteren Perückenwahl hilfreich und auch eine Haarsträhne sollte aufbewahrt werden.

Außerdem ist es bei einer Chemotherapie manchmal schlau, die Perücke als Kurzform Ihrer eigenen Frisur zu wählen. Dann ist der Übergang nicht so auffällig, wenn das eigene Haar wieder anfängt zu wachsen und keine Perücke mehr benötigt wird.

VERARBEITUNGSARTEN

Verarbeitung: Tresse

Eine Tressenperücke eignet sich besonders dann, wenn Sie eine preiswerte Alternative suchen, denn die Tresse ist die einfachste aller Perückenmonturen. Als Montur bezeichnet man das Gerüst einer Perücke, das dieser die entsprechende Form verleiht. In maschineller Fertigung werden die Haare auf sogenannte Tressen genäht und diese wiederum auf Baumwollbändern befestigt. Trotzdem bietet die Tressenperücke einen hohen Tragekomfort, da ausschließlich weiche Materialien verwendet werden. Um eine möglichst natürliche und lebendige Frisur zu bekommen, werden meistens mehrere Farben verarbeitet.

Verarbeitung: Teil-Monofilament

Bei der Teil-Monofilament-Perücke werden zwei Techniken kombiniert. So besteht sie aus einer Tressenmontur und zusätzlich aus Monofilament-Gewebe. Hierbei handelt es sich um ein transparentes sehr dünnes Gewebe, auf das die Haare einzeln und in feinster Handarbeit eingeknüpft werden. Monofilament wird im Wirbel- und Scheitelbereich einer Perücke eingesetzt, denn aufgrund seiner Transparenz wirkt es wie eine echte Kopfhaut und so besonders natürlich.

Verarbeitung: Monofilament + Tresse

Hierbei handelt es sich um hochwertig verarbeitete Perücken mit handgeknüpftem Monofilament-Oberkopf. Sie besteht zur Hälfte aus Monofilament und zur anderen Hälfte aus Tressengewebe. Sie wurden speziell für den medizinischen Bedarf entwickelt. Der Hinterkopf und die Seiten der Perücke bestehen aus einer tressierten Montur. In maschineller Fertigung werden dabei die Haare auf sogenannte Tressen genäht und diese wiederum auf Baumwollbändern befestigt. Das Monofilament, das sich am leicht einsehbaren Oberkopf befindet, ist ein transparentes sehr dünnes Gewebe, auf das die Haare einzeln und in feinster Handarbeit eingeknüpft werden. Es ist extrem leicht und luftdurchlässig und sieht wie die eigene Kopfhaut aus, so dass ein Scheitel beliebig gezogen werden.

Verarbeitung: 100 Prozent Handgeknüpft

100 Prozent handgeknüpfte Perücken sind insbesondere für die sensible Kopfhaut geeignet. Per Handarbeit werden die Haare in einen sehr feinen und elastischen Tüll geknüpft. Dabei entsteht eine Montur, die sich auf dem Kopf federleicht anfühlt und besten Tragekomfort ermöglicht.

Verarbeitung: 100 Prozent Handgeknüpft plus Monofilament

Diese Variante ist die hochwertigste Verarbeitungsart, die sich hervorragend für eine empfindliche Kopfhaut eignet. Auf der gesamten Montur werden dabei die Haare einzeln per Hand in einen extrem feinen, transparenten und zum Teil dehnbaren Tüll geknüpft. Da das Gewebe durchsichtig ist, scheint die eigene Kopfhaut hindurch und verleiht der Frisur ein besonders natürliches Aussehen bei angenehmem und federleichtem Tragekomfort.

Verarbeitung: Filmansatz / Lacefront

Bei dieser Verarbeitungsart werden einzelne Haare auf eine hauchdünne Gaze im Stirnansatzbereich gearbeitet. Diese Gaze ist so dünn, dass sie in der Haut versinkt und es aussieht, als ob die Haare direkt aus der eigenen Kopfhaut wachsen. Dieser Filmansatz ermöglicht erstmals stirnfreie Frisuren.